05.04.02 08:58 Uhr
 1.640
 

Auge ausgestochen und Prügel von 15 Leuten wegen Handy

Eigentlich wollte er sich nur was zu Essen bei McDonald holen - jetzt kämpft ein 18-jähriger aus Southport um sein Augenlicht.
Lee stand im McDonald, als ihn eine Gruppe von 15 besoffenen Jugendlichen um Zigaretten anschnorrte.

Kurz darauf wollten sie sein Handy, ein Nokia 8210.
Da er es nicht freiwillig rausrücken wollte, zückte einer der Jugendlichen ein Klappmesser und rammte es ihm in die Schulter. Ein anderer Jugendlicher sprang ihm auf den Rücken.

Auch er war mit einem Messer bewaffnet, das er ihm zuerst durch´s Gesicht zog und ihm anschließend ins Auge stach.
Schwer verletzt kam der 18-jährige ins Krankenhaus.
Die Ärzte versuchen jetzt sein Auge zu retten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Leute, Auge, Prügel
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?