05.04.02 08:27 Uhr
 65
 

Tapferer Nachbar: Gas abgestellt, Opa gerettet, Flammen gelöscht

Für eine Serie auf RTL reicht es wahrscheinlich nicht, aber dieser hitzige Blick über den Maschendrahtzaun hat wahrscheinlich Leben gerettet: Ein Nachbar roch in Kleinrinderfeld (Bayern) am Mittwoch Feuer und handelte.

Zusammen mit zwei anderen Nachbarn dringt er in die Wohnung ein: Mit kleinen Löschern bahnen sie sich einen Weg zum 74-jährigen Bewohner, der mit Gehbehinderung auf dem Teppich liegt. Die Rettung gelingt. Zum Glück ist der andere Mieter nicht im Haus.

Einer versorgt den Verwundeten, der Nachbar stellt derweil das Gas ab, nichts explodiert.

Wie schwer der Brand war, zeigt, dass die Feuerwehren die Wohnung nicht mehr retten konnten. Die Gemeinde wird sich um den geretteten Opa kümmern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gas, Nachbar, Flamme, Opa
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?