05.04.02 00:45 Uhr
 321
 

Wissenschaftler: Unter der Erde gibt es am meisten Leben

NASA-Forscher haben entdeckt, dass eine große Masse primitiver Bakterien unter der Erdoberfläche lebt.
Die Organismen leben in mit Gas gefüllten Gesteinen, die sich in mehreren Kilometern Tiefe befinden.

Das Gas entsteht durch komplexe chemische Vorgänge mit Wasser. Die Mikroorganismen ernähren sich von diesen Stoffen.
Die Forscher sind der Meinung, dass auf dem Mars ähnliche Bakterien vorgefunden werden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Leben, Wissen, Erde, Wissenschaftler
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?