05.04.02 00:43 Uhr
 19
 

Rettung für Dornier? Banken investieren $20 Mio.

Der krisengeschüttelte Konzern Fairchild Dornier bekommt eine kleine Atempause: Die kreditgebenden Banken gestanden ihm heute 20 Millionen Dollar zu.
Im Gespräch ist eine Summe von insgesamt 90 Millionen, die von den Banken kommen könnte.

Die Entscheidung über diesen erneuten Kredit soll innerhalb von zwei Wochen fallen.
Da das Unternehmen zur Zeit ca. 50 Mio. Dollar pro Monat zum überleben braucht, ist der Spielraum trotz dieser Summen immer noch sehr klein.

Zumindest kann das Unternehmen vorerst weiterarbeiten.


WebReporter: Peanuts
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rettung
Quelle: www.finance-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?