04.04.02 23:23 Uhr
 35
 

3000 Jahre alte Puppen sind die Maskottchen der Olympischen Spiele 2004

Phoebus und Athena werden sie genannt und sind rund 3000 Jahre alt. Die Rede ist von den Maskottchen der Olympischen Spiele 2004, die nun in einem Museum in Athen ausgestellt wurden.

Dies gab das Organisationskomitee in Athen bekannt.
Die Namensgebung Athena stammt von der Göttin der Weisheit und Beschützerin von Athen. Der Name Phoebus ist einer der Namen von vielen Namen des Lichgottes Apollo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Olymp, Puppe, Olympische Spiele, Maskottchen
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?