04.04.02 22:07 Uhr
 534
 

Trick der ukrainischen Polizei führte zur Verhaftung im Geiseldrama

Als die drei Bankräuber nach 21 Stunden dauernder Flucht über Polen in die Ukraine völlig übermüdet an einer Tankstelle überwältigt wurden, ging eine überaus listig geführte Verhandlung ukrainischer Polizisten mit den Bankräubern voraus.

Nach drei Stunden Verhandelns mit den Räubern an dieser Tankstelle, begab sich der Chef des deutschen Sonderkommandos mit dem Namen 'Alfa', Alexander Gapon, in das Fluchtfahrzeug.
Er redete auf die drei Entführer ein, als wären sie seine Söhne.

Zunächst hatten die ukrainischen Beamten sie mit Kaffee, Tee und Butterbroten gefügig gemacht. Dann kam die letztlich erfolgreiche Story: 'Die Deutschen wissen gar nicht wo ihr seid, gebt uns 50.000 € und die Geisel, dann lassen wir euch laufen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Geisel, Trick, Verhaftung
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?