04.04.02 21:57 Uhr
 14
 

Auto von Zug erfasst

In der Nähe von Hainburg-Hainstadt (Kreis Offenbach) wurde ein Pkw an einem unbeschrankten Bahnübergang von einem Zug erfasst. Die Frau am Steuer war sofort tot. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 €.

Zurzeit ist die Unfallursache unklar. Vielleicht hat die Fahrerin die rote Ampel übsehen oder die Anlage hat nicht funktioniert. Die Bahn leitete eine Untersuchung der Signalanlage ein.

Fast 13.000 Bahnübergänge in Deutschland sind unbeschrankt und jedes Jahr sterben etwa 70 Menschen.


WebReporter: guslan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Zug
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?