04.04.02 20:05 Uhr
 550
 

Schiri zusammengeschlagen: Harte Strafen für Panathinaikos Athen

Nach den gewalttätigen Angriffen gegen den Schiedsrichter im Spiel von Panathinaikos Athen gegen Olympiakos Piräus ist Panathinaikos Athen zu einer Platzsperre von 4 Spielen und einer Geldstrafe von 87000 Euro verurteilt worden.

Nach dem 1:1 durch einen Elfmeter für Piräus in der Nachspielzeit hatten nicht nur die Fans, sondern auch Panathinaikos-Präsident Angelos Philippidis und Trainer Sergio Markarian den Schiedsrichter blutig geschlagen.

Der Präsident darf daher jetzt 1 Jahr sein Amt nicht ausüben und bis September 2003 das Stadion nicht betreten. Der Trainer wurde für 40 Tage gesperrt.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Schiedsrichter, Athen
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?