04.04.02 19:05 Uhr
 538
 

Jeans hergestellt-plötzlich war Jesus drauf: Besitzer wird Priester

Juan Carlos Arellano, Besitzer einer Jeansfabrik in Chile hat sich nach einer Jesus-Erscheinung auf einer seiner hergestellten Jeans zum Priester ernannt und will jetzt die Gospeln der Liebe seinen Landsleuten kund tun.

Ein Angestellter war zu ihm gekommen und zeigte ihm eine Jeans , die angeblich beschmutzt war.
Doch Juan Carlos erkannte in dem Schmutz das Gesicht Jesu.
Jetzt will er dir Firma vorerst seinem Geschäftspartner überlassen und predigen gehen.

Laut seinen Aussagen habe ihm das Bild Jesu befohlen, ebenfalls seine Familie zu verlassen um in die Welt zu ziehen und das Wort Gottes zu predigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Besitzer, Priester, Besitz, Jesus, Jeans
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"
China: Edelsteinschmuggel - Mann packt 1.000 Diamanten in seinen Schuh



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?