04.04.02 13:23 Uhr
 178
 

Wegen Feuergefahr ruft Genral Motors 1,9 Millionen Autos zurück

Durch einen Fehler an der Zündanlage müssen 1,9 Millionen Autos der Marke General Motors in die Werkstatt. Der Fehler kann zu einem Feuer im Bereich der Lenksäule kommen. Dies soll bei einigen Fahrzeugen schon passiert sein.

GM wird den Fehler durch den Einbau einer Sicherung beheben. Es geht vor allem um Fahrzeuge der Modelle Chevrolet Cavalier und Pontiac Sunfire, diese sind in den Jahren 1995 bis 1997 gebaut worden.

Der Brand ist bisher immer direkt nach dem Starten aufgetreten, also nicht während der Fahrt. Bisher haben sich 159 Betroffene bei der US Behörde gemeldet.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Million, Motor, Feuer
Quelle: www.auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?