04.04.02 13:19 Uhr
 613
 

Deutliche Worte deutscher Politiker an Israel

Der Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft, der FDP-Politiker Möllemann, hat harsche Kritik an Joschka Fischer geübt: Er betreibe eine „liebesdienerische Politik“ gegenüber der israelitischen Regierung.

Nach Möllemanns Aussagen würde Israels Verhalten den Terrorismus fördern. Wie er sagte, würde er sich in einem vergleichbaren Fall in Deutschland auch wehren: Nicht nur im eigenen Land, sondern auch in dem des Angreifers.

Derweil ergriff der CDU-Politiker Norbert Blüm Partei für die Palästinenser: Er hat den Einmarsch der Israelis in Palästina wörtlich als einen „hemmungslosen Vernichtungskrieg“ bezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Deutsch, Israel, Politiker, Wort
Quelle: www.bremer-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum
DiEM25: "New Deal" soll die EU von innen erneuern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?