04.04.02 13:11 Uhr
 19
 

Frankfurter Flughafen: Warnstreiks am Donnerstagmorgen

Am heutigen Morgen hörten vorübergehend 150 Fluggast-Kontrolleure auf zu arbeiten. Dies gab die Fluggesellschaft Fraport AG bekannt. Die Streiks forderte ver.di. Man wolle mit dem auf 2 Stunden befristeten Ausstand Druck machen.

Eine Fraport-Sprecherin meinte jedoch: 'Zu massiven Verzögerungen bei der Abfertigung sei es noch nicht gekommen'. Doch die Gäste mussten ein bisschen warten, bis sie fliegen können.

Die Fluggastkontrolleure, die das Gepäck der Leute kontrollieren, würden seit 8.50 Uhr nicht mehr arbeiten. Doch 80 von 230 Mitarbeiter arbeiten noch. Eine Sprecherin meinte: «Vor Ostern wäre das katastrophal gewesen».


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankfurt, Flughafen
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?