04.04.02 13:11 Uhr
 19
 

Frankfurter Flughafen: Warnstreiks am Donnerstagmorgen

Am heutigen Morgen hörten vorübergehend 150 Fluggast-Kontrolleure auf zu arbeiten. Dies gab die Fluggesellschaft Fraport AG bekannt. Die Streiks forderte ver.di. Man wolle mit dem auf 2 Stunden befristeten Ausstand Druck machen.

Eine Fraport-Sprecherin meinte jedoch: 'Zu massiven Verzögerungen bei der Abfertigung sei es noch nicht gekommen'. Doch die Gäste mussten ein bisschen warten, bis sie fliegen können.

Die Fluggastkontrolleure, die das Gepäck der Leute kontrollieren, würden seit 8.50 Uhr nicht mehr arbeiten. Doch 80 von 230 Mitarbeiter arbeiten noch. Eine Sprecherin meinte: «Vor Ostern wäre das katastrophal gewesen».


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankfurt, Flughafen
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?