04.04.02 12:23 Uhr
 3.957
 

35 Jahre nach dem Rennen zum Sieger und Weltmeister erklärt

Der inzwischen 58 Jahre alter Belgier Julien Vanden Haesevelde ist nun offiziell nach 35 Jahren zum Weltmeister im Querfeldeinrennen ernannt worden.

Im Jahre 1967 ist dieses Rennen erstmals zwischen Amateuren und Profis getrennt gewertet worden. Der Franzose Michel Pelchat, der bislang als Sieger dieses Rennens bekannt war, ist damals als Amateur Senior an den Start gegangen.

Dieser Status galt als eine Art Zwischending zwischen Amateur und Profi und der Fanzose ist nun zu einem unabhängigen Teilnehmer des Rennens gewertet worden, wodurch der Belgier zum Sieger erklärt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltmeister, Rennen, Sieger
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?