04.04.02 11:40 Uhr
 1.747
 

Wehrpflicht: Der Kanzler spricht ein Machtwort

Der Bundeskanzler hat der Debatte um eine reine Berufsarmee, und die dadurch verbundene Abschaffung der Wehrpflicht, ein Ende bereitet. Er hat sich ganz klar gegen eine reine Berufsarmee ausgesprochen.

Hintergrund dieser Debatte ist die Tatsache, dass nur noch ein Teil eines Jahrgangs für den Pflichtdienst einberufen wird. In diesem Zusammenhang wird auch für den 10. April ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts erwartet.

Auch der FDP Politiker Möllemann will seine ablehende Haltung gegenüber des Pflichtdienstes mit einer Unterschriftenaktion verdeutlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kanzler, Macht, Wehrpflicht
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?