04.04.02 11:27 Uhr
 62
 

EU-Gesandte sind nach Israel unterwegs

Der EU-Sonderbeauftragte Javier Solana und der EU-Ratspräsident Josep Piqué sind nach Israel gereist, um diplomatische Verhandlungen über den Rückzug der israelischen Armee aus den Palästinensergebieten mit der Regierung in Israel zu beraten.

Über die Entsendung der beiden EU-Gesandten wurde gestern Abend in Luxemburg entschieden. Der Grund hierfür ist, dass die israelische Armee angekündigt hatte, mehrere Wochen die Besetzung der Palästinensergebiete in Erwägung zu ziehen.


WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Israel
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden
Ungarn will Strafsteuer für Flüchtlingshelfer einführen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"
Urteil: Eltern müssen Antworten auf Sexfragen in Grundschule akzeptieren
Erste Opfer durch Sturm "Friederike"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?