04.04.02 11:27 Uhr
 62
 

EU-Gesandte sind nach Israel unterwegs

Der EU-Sonderbeauftragte Javier Solana und der EU-Ratspräsident Josep Piqué sind nach Israel gereist, um diplomatische Verhandlungen über den Rückzug der israelischen Armee aus den Palästinensergebieten mit der Regierung in Israel zu beraten.

Über die Entsendung der beiden EU-Gesandten wurde gestern Abend in Luxemburg entschieden. Der Grund hierfür ist, dass die israelische Armee angekündigt hatte, mehrere Wochen die Besetzung der Palästinensergebiete in Erwägung zu ziehen.


WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Israel
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jähriger ersticht 15-Jährigen nach Streit
Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?