04.04.02 08:56 Uhr
 139
 

Bankraub in Uelzen: Die zweite Geisel wartet auf Visum

Wie SSN berichtete, ist die erste Geisel wieder zu Hause.
Die zweite Geisel, eine 25-jährige Frau, wartet in der Ukraine noch auf ihre Ausreisedokumente. Sie wird die Dokumente wahrscheinlich dann bekommen, wenn die Vernehmungen vorrüber sind.

Die junge Frau wird dann heute abend nach Deutschland zurückkehren.
Der 25-jährigen Frau soll es gut gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ckim
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geisel, Bankraub, Uelzen
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?