04.04.02 08:29 Uhr
 655
 

Hass gegen Hotel: Hakenkreuze und Naziparolen an Mauern

Passau, Heimatstadt des unmöglichen Mädchens und Treffpunkt der DVU, gerät schon wieder mit nationalsozialistischen Problemen in die Schlagzeilen. Unbekannte ließen ihren nationalen Hass an den Mauern eines Hotels aus.

In dem Haus im Stadtteil Grubweg soll ein Übergangsheim für Aussiedler untergebracht werden. Das gefällt einigen offensichtlich nicht, was sie mit Hakenkreuzen und Sprüchen wie 'Hotel zum Kanack' und 'Grubweg erwache' an den Mauern ausdrückten.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hotel, Hass, Mauer, Hakenkreuz
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?