04.04.02 08:01 Uhr
 208
 

Entwickler von Grand Prix 4 begründen fehlende Neuerungen

Wie schon bei den Vorgängern der Formel 1 Rennspielserie, wünschten sich die Fans verschiedene Neuerungen wie Safety Car, Stop and Go Strafen, Einführungsrunde und vieles mehr.

Nun hat Entwickler Nick Court für das Team, das Grand Prix 4 zur Zeit fertigstellt (SSN berichtete), zu den fehlenden Neuerungen Stellung genommen.

So war, nachdem die offizielle Lizenz erworben wurde, vordergründig auf die Entwicklung einer neuen zeitgemässen 3D Grafikengine Wert gelegt worden.
So wären die Wünsche schon seit Jahren bekannt, aber nicht so schnell in das Programm einzuarbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hiesl
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Entwickler, Grand Prix, Neuerung
Quelle: www.gamigo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?