04.04.02 07:07 Uhr
 481
 

Das Ruhrgebiet entwickelt sich zum IT-Zentrum

Im internationalen Vergleich ergibt sich in der jüngsten Studie des Bundesbildungsministeriums ein unerwartet gutes Ergebnis für die Informations- und Telekommunikationsindustrie im Ruhrgebiet. Lediglich am Standortmarketing gäbe es noch Makel.

Laut der Studie hat New York in fünf von zehn Erfolgsfaktoren den ersten Platz, doch auch Deutschland konnte zwei Plätze für sich verbuchen - Rahmenbedingung für Gründung und Expansion von Unternehmen der Neuen Ökonomie.

Ein Vergleich mit Madrid zeigt, dass es dem Ruhrgebiet in fast allen Punkten unterliegt. In der Studie ist davon die Rede, dass sich Deutschland auf den E- und M-Commerce sowie auf Softwareentwicklung und E-Logistics spezialisieren sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: salzstange
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: IT, Zentrum, Ruhrgebiet
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stichelt gegen Oscar-Verleihung: "Traurige Show"
Grüne und Umweltbundesamt empfehlen zur Fastenzeit: Auf Auto verzichten
CSU verschärft Ton gegenüber Martin Schulz: "Gefährlicher Quacksalber"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?