04.04.02 06:56 Uhr
 3.378
 

Spektakuläres Jahrhundertereignis im Weltraum zu beobachten

Am 20. April werden Jupiter, Saturn, Mars, Venus und Merkur beginnen sich am Horizont in einer Reihe aufzustellen; das Spektakel lässt sich mit dem bloßem Auge nach Sonnenuntergang im Westen betrachten.

Die Planeten sollen sich innerhalb weniger Stunden in einer Reihe formieren und in den dann folgenden Wochen näher zusammenrücken. Am 4. Mai sollen dann zwischenzeitlich Saturn, Mars und Venus eine Dreiecksformation bilden.

Der Forscher Dr. Robert Warren aus Großbritannien hält das Ereignis für sehr interessant, da es deutlich zeigt, wie frühere Astronomen vergeblich versuchten zu verstehen, warum die Planeten (griechisch: wandernde Sterne) sich fortbewegten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: salzstange
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltraum, Jahrhundert
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?