04.04.02 00:44 Uhr
 66
 

Urgase entdeckt, die Lebensentstehung auf der Erde ermöglichten

Wissenschaftler aus Toronto haben Urgase in Minen von Kanada, Südafrika und Skandinavien entdeckt. Das Gas, welches anscheinend für die Lebensentstehung auf der Erde mitverantwortlich war, wurde in zwei Kilometern Tiefe in Gesteinsproben gefunden.

Diese Urgase waren bereits in Metoritengestein aufgefallen.
Forscher waren der Meinung, dass das Gas nach der Lebensentstehung auf der Erde wieder verschwand.

Mit dem Fund von dem Kohlenwasserstoffdämpfen wurde auch erklärt wie sich Mikroben aus dem Erdinneren ernähren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Erde
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?