03.04.02 22:32 Uhr
 39
 

Im Stammland des Tees ist jetzt Kaffee populär

Die Briten scheinen genug vom Tee zu haben: In seinem Stammland ist das Getränk in Gefahr, vom Kaffee verdrängt zu werden – Auslandsreisen sollen die Ursache sein, bei denen die Engländer Europas Kaffeekultur kennen lernen.

Die Ausbreitung des Kaffeegenusses sei allerdings auch auf die amerikanische „Starbucks“-Kette zurückzuführen, die bereits 300 Niederlassungen in England hat.

Einen Aspekte britischer Kultur kann der Kaffee freilich nicht verdrängen: Den Pub. Kaffeehäuser seien tagsüber eine interessante Alternative, aber Nachts regiere weiterhin der Pub, meint ein Marktanalyst dazu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kaffee
Quelle: www.thestar.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?