03.04.02 22:05 Uhr
 153
 

Schleim als Ursache für lästige Ohrentzündungen

Amerikanische Forscher haben jetzt Schleim in den Ohren von Chinchillas fotografiert. Dadurch konnte nachgewiesen werden, daß Bakterien, die Ohrentzündungen verursachen, im Ohr zu Schleim werden können. Der Schleim wird als Biofilm bezeichnet.

Biofilm wird durch eine Schutzreaktion der Bakterien gebildet. Damit steigt auch die Resistenz gegen herkömmliche Antibiotika. Chinchillas werden für solche Studien eingesetzt, da sie für die gleichen Ohrerkrankungen wie der Mensch anfällig sind.

Für den Test wurden die Tiere mit dem Erreger von Ohrerkrankungen infiziert. Durch Antibiotika wurden alle lebenden Bakterien im Mittelohr abgetötet. Trotzdem war der Biofilm unter dem Mikroskop sichtbar und konnte fotografiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: itbabe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ursache, Ohr
Quelle: www.post-gazette.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?