03.04.02 20:18 Uhr
 624
 

Deutlicher Verkaufszahleneinbruch für Porsche in den USA

Der Sportwagenhersteller Porsche muß im letzten Monat einen herben Einbruch der Verkaufszahlen in den USA erleben. Während die allgemeinen Verkaufszahlen des gesamten Automobilmarktes um 1,6% sanken, betrug der Rückgang bei Porsche 18,2%.

Am stärksten brach die Nachfrage nach dem Boxster ein, hier konnten lediglich 842 Stück verkauft werden, das sind 32% weniger als im Vorjahr. Bei den 911er Modellen ist der Rückgang zum Vorjahr mit 1,9% dagegen gering.

Das Jahr begann für alle Automobilhersteller auf dem US-Markt vergleichsweise schlecht. Die größten Rückgänge mußten Daimler-Chrysler, Ford und General Motors verbuchen. Japanische und Deutsche Hersteller dagegen bauten ihre Marktanteile etwas aus.


WebReporter: Linnea
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Verkauf, Porsche, Verkaufszahl
Quelle: www.auto.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neukölln: Völlig betrunkener Stadtrat in Auto eingeschlafen - Motor lief noch
Jamaika-Aus: SPD-Politiker regen nun Kenia-Koalition an
WDR-Rundfunkrat kritisiert ARD-Talkshows wegen "populistischer Reizthemen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?