03.04.02 20:07 Uhr
 349
 

Neue Kindergartenfinanzierung wird von den Kirchen ausgebremst

Die Kindergartenfinanzierung wird mehr und mehr zum Streitpunkt zwischen den meist kirchlichen Trägern und den Kommunen in Baden-Württemberg: Schon jetzt tragen die Kommunen den Löwenanteil der Kosten, nämlich 83 Prozent.

Seit 1999 wird bereits diskutiert, ob die Kommunen die Kindergärten nicht gleich vollständig finanzieren sollen: Doch zuletzt war nichts als Schweigen von den Kirchen zuhören: Bremser soll die katholische Erzdiözese Freiburg sein.

Neben den Kirchen ist auch der Städtetag unzufrieden, denn so kämen auf die Kommunen neue Kosten zu. Bittere Reaktion des Städtetags: Es sei die übliche „Arbeitsteilung“ – das Land erlasse neue Verordnungen, die Kommunen zahlten hernach die Zeche.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kirche, Kindergarten
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thanksgiving: Donald Trump quartiert begnadigte Truthähne in Luxushotel ein
Nach Jamaika-Aus: CSU-Generalsekretär sieht nun Verantwortung bei SPD
Grünen-Politiker Robert Habeck bezeichnet Jamaika-Gespräche als "Psychoterror"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?