03.04.02 20:07 Uhr
 349
 

Neue Kindergartenfinanzierung wird von den Kirchen ausgebremst

Die Kindergartenfinanzierung wird mehr und mehr zum Streitpunkt zwischen den meist kirchlichen Trägern und den Kommunen in Baden-Württemberg: Schon jetzt tragen die Kommunen den Löwenanteil der Kosten, nämlich 83 Prozent.

Seit 1999 wird bereits diskutiert, ob die Kommunen die Kindergärten nicht gleich vollständig finanzieren sollen: Doch zuletzt war nichts als Schweigen von den Kirchen zuhören: Bremser soll die katholische Erzdiözese Freiburg sein.

Neben den Kirchen ist auch der Städtetag unzufrieden, denn so kämen auf die Kommunen neue Kosten zu. Bittere Reaktion des Städtetags: Es sei die übliche „Arbeitsteilung“ – das Land erlasse neue Verordnungen, die Kommunen zahlten hernach die Zeche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kirche, Kindergarten
Quelle: www.badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur
CDU beschließt gegen Merkel-Kritik Abkehr von doppelter Staatsbürgerschaft
Aggressive Linksextreme machen Diskussion zu NRW Wahl unmöglich



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?