03.04.02 19:06 Uhr
 188
 

Ravensbrück: Jugendherberge eröffnet auf ehemaligen KZ-Gelände

Es soll eine Internationale Begegnungsstätte werden, wenn am 10. April die neue Jugenherberge auf dem ehemaligen KZ-Gelände in Ravensbrück eröffnet wird.

Über 6 Millionen Euro wurden in den Umbau der ehemaligen Wohnhäuser der SS-Aufseherinnen investiert. Zudem wurde ein sogenanntes Dokumentenhaus eingerichtet. An dem Projekt beteiligten sich die EU, der Bund und das Land Brandenburg.

Auf dem Gelände sollen in Zukunft unter anderem Seminare und Workshops abgehalten werden. In den Jahren 1939-45 waren dort mehrere zehntausend Häftlinge ums Leben gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jugend, KZ, Jugendherberge
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?