03.04.02 19:06 Uhr
 188
 

Ravensbrück: Jugendherberge eröffnet auf ehemaligen KZ-Gelände

Es soll eine Internationale Begegnungsstätte werden, wenn am 10. April die neue Jugenherberge auf dem ehemaligen KZ-Gelände in Ravensbrück eröffnet wird.

Über 6 Millionen Euro wurden in den Umbau der ehemaligen Wohnhäuser der SS-Aufseherinnen investiert. Zudem wurde ein sogenanntes Dokumentenhaus eingerichtet. An dem Projekt beteiligten sich die EU, der Bund und das Land Brandenburg.

Auf dem Gelände sollen in Zukunft unter anderem Seminare und Workshops abgehalten werden. In den Jahren 1939-45 waren dort mehrere zehntausend Häftlinge ums Leben gekommen.


WebReporter: omi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jugend, KZ, Jugendherberge
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?