03.04.02 18:59 Uhr
 52
 

Gepäckfahrer verirrt sich im Nebel direkt neben Startbahn

Ein schottischer Gepäckfahrer musste von seinen Kollegen gerettet werden, nachdem er sich im Nebel verirrt hatte. Er war mit seinem Gepäckwagen auf dem Weg zu einer Frachthalle und verfuhr sich aufgrund des dichten Nebels.

Über Funk forderte er Hilfe an. Seine Kollegen fanden ihn bereits fünf Minuten nach dem Hilferuf in der unmittelbaren Nähe einer Startbahn. Ein Sprecher des Flughafens sagte, dass das jedem hätte passieren können.

Der Nebel war zu der Zeit so dicht, dass man die Hand vor Augen nicht erkennen konnte. Zum Zeitpunkt des Vorfalls hat keine akute Gefahr bestanden, da die ersten Flüge erst etwa eine Stunde nach dem Geschehen starteten.


WebReporter: itbabe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Start, Nebel, Gepäck
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?