03.04.02 18:16 Uhr
 1.003
 

Neue Erkenntnisse über das Turiner Grabtuch

Das Turiner Grabtuch, angeblich das Grabtuch Jesu Christi, könnte russischen Forschern zufolge älter sein, als es bisherige wissenschaftliche Analysen besagen.

1988 hatten Forscher das Grabtuch mit der sogenannten Radiokarbonmethode untersucht und auf 1260-1390 datiert.

Die russischen Wissenschaftler sagen jetzt aber, dass das Tuch nach einem Feuer 1532 mit Pflanzenöl gereinigt wurde, was die Ergebnisse der Radiokarbonmethode hätte verfälschen können.


WebReporter: kaibg
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Turin, Erkenntnis, Grabtuch
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?