03.04.02 16:02 Uhr
 610
 

Geld- und Rauschgiftwäsche mit Ariel: Erfolg der Münchner Polizei

In einer konzertierten Aktion des LKA, der Münchner Kripo und Streifenbeamten verschiedener Polizeiinspektionen ist ein erfolgreicher Schlag gegen die organisierte Rauschgiftkriminalität gelungen. Drahtzieher der Bande war ein 24jähriger Mann.

Der Kopf der Bande war durch größere Summen Bargeld aufgefallen, deren Herkunft er nicht erklären konnte. Inzwischen hat die Polizei über einen Zentner in Ariel-Kartons versteckte Drogen (Amphetamine, Hasch, Marihuana und XTC) sicher gestellt.

Doch nicht nur fünf Personen aus München und den Niederlanden wurden festgenommen. Auch Autos im Wert von 200000 Euro und Bargeld in Höhe von mehr als 50000 Euro wurden beschlagnahmt.


WebReporter: christophb1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Geld, Erfolg, Rausch, Rauschgift
Quelle: www.polizei.bayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?