03.04.02 14:02 Uhr
 37
 

Hannover 96 erhebt Einspruch gegen Jan Simaks Geldstrafe

Hannover 96 hat Einspruch gegen die Geldstrafe gegen Jan Simak eingelegt. Simak muss 15.000 Euro zahlen. Doch Hannover meinte, dass diese Summe viel zu hoch wäre.

Im September 2001 wurde der Tscheche Jan Simak dabei erwischt, wie er ohne Führerschein und mit 0,5 Promille Auto fährt. Jan Simak war damit wieder aufgefallen. Denn auf der EXPO schlug er sich und er fuhr wieder ohne Führerschein.

Eine Entscheidung über das Strafmaß wird wohl im Mai fallen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Hannover, Hannover 96, Geldstrafe, Einspruch
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hannover 96 entlässt Trainer Daniel Stendel
Fußball: Altkanzler Gerhard Schröder wird Aufsichtsratsmitglied bei Hannover 96
Fußball/Hannover 96: Hiroshi Kiyotake wechselt zum FC Sevilla



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hannover 96 entlässt Trainer Daniel Stendel
Fußball: Altkanzler Gerhard Schröder wird Aufsichtsratsmitglied bei Hannover 96
Fußball/Hannover 96: Hiroshi Kiyotake wechselt zum FC Sevilla


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?