03.04.02 12:57 Uhr
 368
 

In Rom herrscht Toiletten-Mangel

In Rom gibt es zu wenig öffentliche Toiletten. Das bekamen jetzt viele Touristen über die Oster-Feiertage zu spüren.

Durch die wenigen Toiletten wurde ein regelrechter 'Pipi-Notstand' hervorgerufen und wer sein Geschäft erledigen wollte, musste eine sehr lange Zeit vor Cafes oder Bars in Kauf nehmen, so die römische Tageszeitung 'Il Messaggero'.

Die Barbesitzer sind entsetzt und verlangen jetzt mehr Toiletten von der Statdtverwaltung. Sie wollen nicht länger für den Mangel an öffentlichen Toiletten einbüßen müssen.


WebReporter: oh shrek
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rom, Toilette, Mangel
Quelle: www.tiscali.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?