03.04.02 12:57 Uhr
 368
 

In Rom herrscht Toiletten-Mangel

In Rom gibt es zu wenig öffentliche Toiletten. Das bekamen jetzt viele Touristen über die Oster-Feiertage zu spüren.

Durch die wenigen Toiletten wurde ein regelrechter 'Pipi-Notstand' hervorgerufen und wer sein Geschäft erledigen wollte, musste eine sehr lange Zeit vor Cafes oder Bars in Kauf nehmen, so die römische Tageszeitung 'Il Messaggero'.

Die Barbesitzer sind entsetzt und verlangen jetzt mehr Toiletten von der Statdtverwaltung. Sie wollen nicht länger für den Mangel an öffentlichen Toiletten einbüßen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oh shrek
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rom, Toilette, Mangel
Quelle: www.tiscali.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
USA: Käufer für das "Achte Weltwunder" für 250.000.000 US-Dollar gesucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Madonna hält drastische Anti-Trump-Rede bei Demo
Polen: Regierung will Fußfesseln für Unterhaltsverweigerer einführen
Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?