03.04.02 12:55 Uhr
 1.814
 

Zwei schwere Bugs in Windows XP entdeckt - Microsoft reagiert nicht

Wieder einmal hat der bekannte Bug-Jäger Georgi Guninski aus Bulgarien Bugs im neuen Microsoft Betriebssystem XP entdeckt. Bereits am 17.3.2002 hat Guninski nach eigenen Angaben Microsoft informiert.

Da Microsoft aber nichts in den letzten zwei Wochen getan hat, veröffentlichte Guninski nun die Bugs, die als hoch eingestuft werden. Beide Bugs betreffen den E-Mail Client Outlook XP.

Laut Guninski lassen sich ohne Probleme aktive Inhalte in Outlook XP ausführen, wenn z.B. auf eine Nachricht geantwortet wird. Der zweite Bug hängt mit den Arbeitsblatt-Komponenten zusammen, über die sich EXE-Dateien beliebig plazieren lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Oliver@Home
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, XP, Windows XP, Bugs
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?