03.04.02 12:34 Uhr
 47
 

Probleme am Generator des AKW Grafenrheinfeld führten zur Abschaltung

Wie SSN bereits berichtete, wurde heute nacht das Atomkraftwerk in Grafenrheinfeld abgeschaltet. Nun teilte die Werksleitung mit, dass es zu einem Defekt eines Generators gekommen sei. Dadurch kam es zu einer automatischen Abschaltung des Aggregats.

Der Generator selbst befindet sich in einem nicht-nuklearen Teil des Kraftwerks. Durch den Defekt wurde die Stromzufuhr für das Kraftwerk unterbrochen und der Reaktor heruntergefahren.

Zur Stunde sucht man noch nach dem Defekten Bauteil am Generator. Es gibt jedoch keinen Grund zur Sorge: Bereits heute Nacht oder morgen soll der Betrieb wieder aufgenommen werden.


WebReporter: [Lowfiler]
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Problem, Abschaltung
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?