03.04.02 11:28 Uhr
 1.572
 

Franzosen halten nichts mehr von eBay - Nur noch 37.000 Artikel Online

Die deutschen eBay Kunden kennen die Prozedur bereits. Stellt man einen Artikel bei eBay bereit, verlangt eBay sogenannte Einstellgebühren, die wenige Cents oder mehrere Euro betragen können.

eBay realisierte nun die Einstellgebühren auch in Frankreich. Bisher mussten die Franzosen nur Gebühren bei erfogreichem Verkäufen bezahlen.

Amerikanischen Medien berichten, dass innerhalb weniger Tage die 300.000 eingetragenen Auktion auf magere 37.000 geschrumpft sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Oliver@Home
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, eBay, Franzose, Artikel
Quelle: www.pc-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?