03.04.02 10:35 Uhr
 101
 

Bush will immer noch einen eigenen Palästinenserstaat

Der politische Druck auf Israel wächst immer weiter. Am Dienstag sprach sich George W. Bush zum wiederholten Male für einen palästinensischen Staat aus.

Bei einem Empfang in Philadelphia meinte Bush: «Ich habe eine Vision für den Nahen Osten, in der Israel ein Existenzrecht haben muss . . . Ich denke dasselbe von den Palästinensern».

Bush meinte auch, dass er hofft, dass Israel bald «ihren eigenen friedlichen Staat» hat. Bush meinte, dass Amerika versucht, dass in Israel Ruhe einkehrt. Der Außenminister Colin Powell lehnte ab, dass Arafat ins Exil geschickt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: George W. Bush, Palästinenser
Quelle: www.netzeitung.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?