03.04.02 07:48 Uhr
 23
 

F1: Ferrari testet wieder in Fiorano

Auch beim Ferrari Team gehen die Testfahren weiter.
Luca Badoer war der einzige Ferrari-Fahrer an der Strecke.

Gefahren ist er das Chassis Nummer 218 (ein F2002).
Seine Bestzeit lag bei 0:59:480 Minuten.


Insgesamt drehte Badoer 37 Runden auf der Strecke in Fiorano.
Die Temperaturen lagen zwischen 17 und 20 Grad.
Hauptsächlich testete Ferrari an der Elektronik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Fiorano
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN