03.04.02 07:23 Uhr
 58
 

"Geh in die Küche" - Neuartiger Haushaltsroboter bald marktreif

Am Frauenhofer Institut wurde ein Haushaltsroboter entwickelt, der einfache Sprachbefehle versteht und in Zukunft pflegebedürftigen Menschen Hilfe leisten soll. Der 'Care-O-Bot' kann seine Umgebung scannen und sich so überall bewegen.

Über ein Funkpanel mit Touchscreen bedient, weicht er sogar Gegenständen und Personen aus und kann auch ferngesteuert werden. Ausfahrbare Stützen mit Bedienelementen machen den Roboter auch als Gehhilfe nützlich.

Der 'Care-O-Bot' lässt sich auf der kommenden Hannover-Messe begutachten, wo bereits 1998 ein Vorläufermodell vorgestellt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: salzstange
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Haushalt, Küche
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?