03.04.02 00:38 Uhr
 48
 

Nach Schneckeninvasion vollgeschleimte Häuser

In Brasilien sorgt eine Schneckeninvasion für Aufregung. Einwohner der betroffenen Gegend sagen, daß Schnecken an den Hauswänden hockriechen und bis in die Häuser vordringen. Die Häuser sind dadurch mit Schleim bedeckt.

Letzte Woche wurden schon etwa 300 Kilogramm Schnecken von den Häusern entfernt. Die Anwohner befürchten, daß die Schnecken giftig sind. Von offiziellen Stellen wird das jedoch als unbegründet angesehen.

Die Schnecken vermehren sich rege auf einem an die Gegend angrenzenden Stückchen Land. Der Besitzer des Lands wurde schon mehrfach auf die Schneckenplage aufmerksam gemacht. Bis jetzt gab es jedoch keine Reaktion von ihm.


ANZEIGE  
WebReporter: itbabe
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Schnecke
Quelle: www.ananova.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
"True Blood"-Vampir Stephen Moyer Hauptdarsteller in neuer "X-Men"-Serie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?