02.04.02 23:29 Uhr
 3.262
 

Kostenlose E-Mail Dienste werden jetzt kostenpflichtig

Kostenlose E-Mail Dienste wollen jetzt das einführen, was hotmail.com schon eingeführt hat. Den kostenpflichtigen E-Mail Dienst.

Dadurch soll nur noch die Anmeldung, der E-Mail Empfang und etwa zwei MB Speicherplatz kostenlos sein. Die jetzigen Standarts, Speicherplatzvergrößerung und jeder andere Service ist kostenpflichtig. Sogar die Weiterleitung von E-Mails soll kosten.

Die kostenlose E-Mail Dienste Yahoo! und Lycos werden als nächstes den kostenpflichtigen Dienst einführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: plg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kosten, E-Mail, Dienst, Mail
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Kenia: Politikerin fordert Sex-Verweigerung, um Wahlbeteiligung zu steigern
Regensburg: Oberbürgermeister Joachim Wolbergs angeblich verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?