02.04.02 21:52 Uhr
 93
 

Bürowarenhersteller Herlitz: Insolvenzverfahren beantragt

Der allseits bekannte Hersteller von Bürobedarf - Herlitz - hat heute Konkurs angemeldet. Über die finanzielle Schieflage des Unternehmens war schon des öfteren auf SSN berichtet worden.

Bis heute gab es Bemühungen seitens der Länder Berlin und Brandenburg, das Unternehmen zu retten. Diese Bemühungen sind jetzt gescheitert.

Mit diesem erneuten, grossen Pleitefall in Deutschland stehen diesmal ca. 3000 Arbeitsplätze auf dem Spiel.


WebReporter: kaibg
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?