02.04.02 22:12 Uhr
 208
 

35-jähriges Kindermädchen beging Mord - jetzt das Urteil

Eine 35-jährige Frau brachte eine 24-jährige Mutter um. Die Angeklagte war in der Familie als Kindermädchen angestellt und passte auf die beiden Kinder des Galeristenehepaars auf.

Die 35-jährige gab damals an, im Affekt gehandelt zu haben. Dies glaubte man ihr jedoch nicht. Weiter wurde bekannt, dass die Frau des Galeristen das Kindermädchen bei einem Diebstahl erwischt hätte und wollte dies zur Anzeige bringen.

Daraufhin brachte das Kindermädchen die Frau mit 30 Messerstichen um. Nach der Tat verlangte sie vom Ehemann den ausstehenden Lohn. Das Gericht in München verurteilte sie zu 14 Jahren Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Mord
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?