02.04.02 20:04 Uhr
 124
 

Anti-Unix Seite läuft nicht mehr auf einem Unix-Server

Wie ich heute bei SN berichtet habe, dass der Anti-Unix Seite, die neue Werbekampagne von Microsoft, auf einem Unix Server läuft, hat Microsoft vor wenigen Stunden den Server gewechselt.

Die Seite http://www.wehavethewayout.com/ läuft ab sofort mit dem Microsoft IIS 5.0.

Die Werbekampagne gegen Unix soll 18 Monaten den Unisys' High-End Server in Kombination mit Microsofts Windows 2000-Betriebssystem beworben werden.


WebReporter: guslan
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Seite, Server
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?