02.04.02 19:51 Uhr
 75
 

Vermisster Junge zerstückelt aufgefunden - Leichenteile an 3 Orten

In einer Stadt in Bangladesh ist ein Junge 35 Tage nach seinem Verschwinden tot aufgefunden worden. Sein Körper wurde zerstückelt. Die Leichenteile wurden an drei verschiedenen Orten in der betreffenden Stadt aufgefunden.

Die Polizei hat in dem Fall sechs Verdächtige festgenommen. Der Junge war entführt worden um Lösegeld von seinen Eltern zu erpressen. Bei der Lösegeldübergabe wurden zwei der Täter von der eingeschalteten Polizei verhaftet.

Diese sagten dann aus, dass der Junge schon wenige Stunden nach der Entführung erwürgt worden war und dann zerstückelt wurde. Man wollte jedoch trotzdem das Lösegeld erpressen. Durch die Aussagen der beiden konnte man auch die anderen Täter verhaften.


WebReporter: itbabe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Leiche, Vermisst, Leichenteil
Quelle: independent-bangladesh.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?