02.04.02 18:37 Uhr
 611
 

China stationiert Raketen gegen Taiwan

Das chinesische Militär hat angesichts der zunehmenden Spannungen, aufgrund der US-Unterstützung für Taiwan, weitere CSS-7 Kurzstreckenraketen an der Küste nahe der Stadt Yongan gegenüber der Insel aufgestellt.

Die Raketenstationierung widerspricht der angekündigten Politik Chinas, eine friedliche Lösung im Streit mit Taiwan zu suchen. Der amerikanische Geheimdienst schätzt die Anzahl der gegen Taiwan in Stellung gebrachten Raketen auf 350-400 Stück.

Anlass ist die Einmischung der USA in innere Angelegenheiten Chinas, die das amerikanisch-chinesische Verhältnis gestört haben. Es wurden zuletzt jährlich ca. 50 neue gegen Taiwan gerichtete Raketen aufgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsagent
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Rakete, Taiwan
Quelle: www.washingtontimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?