02.04.02 16:08 Uhr
 675
 

Palästinenser kapitulieren in Ramallah nach Dauerbeschuss von Israel

Drei Tagen lang wurde das Hauptquartier des palästinensischen Geheimdienstchefs Jibril Rajoub von der israelischen Armee besetzt und fast durchgehend beschossen.


Hunderte palästinensischen Widerstandskämpfer haben nach Erkennung der aussichtslosen Lage kapituliert.
Joschka Fischer hat unterdessen die Lage in Nahost als 'höchst alarmierend' beschrieben.

Die Israelis wurden unter anderem von Deutschland aufgefordert, Friedensverahndlungen aufzunehmen, und Vertretern den Zugang zu Arafat zu ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Palästinenser, Ramallah
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Die eigene Mutter vergewaltigt - Ihr stöhnen reizte ihn ..
Mädchen vergewaltigt, weil sie ihren Vater streichelte