02.04.02 16:03 Uhr
 4.111
 

Onkel glaubte an Aprilscherz: 14-Jährige stirbt an Vergiftung

In Chandigarh/Indien ist ein 14-jähriges Mädchen gestorben nachdem sie eine giftige Flüssigkeit getrunken hatte.
Ihr 15-jähriger Bruder rief den Onkel an und bat ihn um Hilfe.


Dieser jedoch dachte, sein Neffe würde ihm einen Streich zum 1. April spielen und schenkte dem Anruf keine weitere Beachtung.
Zwei Stunden lang wartete der 15-Jährige auf das Eintreffen seines Onkels, bis er seine Schwester ins Krankenhaus brachte.

Beim Eintreffen im Krankenhaus konnten die Ärzte nur noch den Tod des Mädchens feststellen.
Der Onkel macht sich jetzt schwere Vorwürfe, da er den Anruf nicht ernst genommen hatte.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 14, Onkel, Vergiftung
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?