02.04.02 15:29 Uhr
 6.699
 

"TV Total" und "Britt" haben Rundfunkgesetze missachtet

TV-Komiker Stefan Raab und Sat.1-Talkerin Britt Reinecke haben laut den Medienwächtern gegen Bestimmungen verstoßen, die im Rundfunkstaatsvertrag festgelegt sind.

Bei TV-Total beanstandeten die Medienwächter die 'Bimmel-Bingo'-Serie: Die Persönlichkeitsrechte einzelner Personen würden verletzt werden und von Leuten, die beim Bimmel-Bingo nicht mitspielen würden, dürfte man keine Aufnahmen zeigen.

Bei 'Britt' gab es Talk-Shows zum Thema 'Meine Familie ist mir peinlich' und 'Lügner! Heute wirst Du entlarvt', in der nach Ansicht der Medienwächter zu heftige Diskussionen entfacht sind, die Britt hätte durch Einschreiten 'entschärfen' müssen.


WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Rundfunk
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?