02.04.02 14:41 Uhr
 1.529
 

Neue Hoffnung für Parkinsonpatienten : Ecstasy

Der ehemalige Stuntman Tim Lawrence erkrankte im Alter von 34 Jahren an Parkinson. Diese Krankheit wird durch Dopamin-Mangel im Gehirn verursacht und hat die Erstarrung des Körpers zur Folge, welche mit der Gabe von L-Dopa behandelt wird.

L-Dopa hat allerdings erhebliche Nebenwirkungen, die sich in unkontrollierbaren Bewegungen zeigen. Tim Lawrence fand durch Zufall heraus, dass diese Nebenwirkungen nach der Einnahme von Ecstasy nahezu komplett verschwinden.

Da Ecstasy aber eine illegale und gefährliche Droge ist, werden nun Tests durchgeführt um herauszufinden, welcher Stoff genau für diese Reaktion verantwortlich ist. Gelingt dies, wäre es ein Durchbruch in der Parkinson-Forschung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mauselinska
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hoffnung, Parkinson, Ecstasy
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?