02.04.02 14:40 Uhr
 227
 

Kylie Minogue gibt "Playboy" Korb - Nein zu 2 Mio. Pfund

Popstar Kylie Minogue hat das Angebot, sich für 2 Millionen Pfund für den 'Playboy' nackt ablichten zu lassen, abgelehnt.

In einem Interview hat sie ihre Entscheidung wie folgt begründet: 'Ich posiere nie oben ohne. So was mache ich nicht, das wäre nicht ich.'

Doch Kylie hat keinen Grund wegen den 'verlorenen' Millionen traurig zu sein. Der Sultan von Brunei hat ihr dieselbe Summe geboten - wenn sie beim Geburtstagsfest ihres Sohnes auftritt.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Playboy, Pfund, Kylie Minogue
Quelle: www.peoplenews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kylie Minogue und Prinz Andrew sollen ein Paar sein
Kylie Minogue gewinnt Rechtsstreit gegen Kylie Jenner um Marke "Kylie"
Kylie Minogue löst Verlobung wegen angeblicher Untreue ihres jungen Freundes



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kylie Minogue und Prinz Andrew sollen ein Paar sein
Kylie Minogue gewinnt Rechtsstreit gegen Kylie Jenner um Marke "Kylie"
Kylie Minogue löst Verlobung wegen angeblicher Untreue ihres jungen Freundes


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?