02.04.02 11:14 Uhr
 636
 

Kräne fallen vom Wolkenkratzer - 5 Tote

Wie bei SSN berichtet, ereignete sich in Taipeh ein schweres Erdbeben (Stärke 6,8). Die Bevölkerung kam allerdings glimpflich davon, da es 'nur' 5 Tote zu beklagen gab.

Bei den Toten handelt es sich um Bauarbeiter und Kranführer, die zum Zeitpunkt des Unglücks an der Entstehung des grössten Wolkenkratzers der Welt in Taipeh arbeiteten.

Berichten zufolge lösten sich zwei der Baukräne aus der Verankerung und stürzten in die Tiefe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kaibg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wolke, Wolkenkratzer
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl
Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl
Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?